1. Hypothermie Teil II – „Cold Card“ im CoTCCC diskutiert…

    Hypothermie Teil II – „Cold Card“ im CoTCCC diskutiert…

    Eine sehr übersichtliche und verständliche Cold Card in Zusammenhang mit einem schönen Artikel zur Hypothermieprophylaxe. Diese Cold Card wurde im Letzten Meeting des CoTCCC diskutiert und für gut bewertet. https://www.wemjournal.org/article/S1080-6032(18)30121-2/fulltext ppt der Cold Card unter diesem Link als download in guter Qualität als open Source erhältlich.

    weiterlesen

  2. CoTCCC: Eine Übersicht zu den empfohlenen Maßnahmen, welche je nach Ausbildungshöhe ausgebildet werden sollen.

    CoTCCC: Eine Übersicht zu den empfohlenen Maßnahmen, welche je nach Ausbildungshöhe ausgebildet werden sollen.

    https://deployedmedicine.com/content/211?fbclid=IwAR1hg8TCi-o0kQkRumUY-RnMrkAo1bGUMs2u6bMc3QyVd9FCZNCC0Pff9xk A description and table of the TCCC skills expected to be trained and performed by levels of skilled responders.   Task areas include all TCCC-related procedures and interventions. Skill levels include All Service Members, Combat Lifesavers, Combat Medics/Corpsman, and Paramedics/SOF Medics/Providers. Last Updated: 22 APR 2019 Supersedes previous version of:...

    weiterlesen

  3. Die Anwendung von Tourniquets, Bluttransfusionen und der schnelle Transport führten zu einer Reduktion der Mortalität um 44,2% in Afgh und Irak

    Die Anwendung von Tourniquets, Bluttransfusionen und der schnelle Transport führten zu einer Reduktion der Mortalität um 44,2% in Afgh und Irak

    Use of Combat Casualty Care Data to Assess the US Military Trauma System During the Afghanistan and Iraq Conflicts, 2001-2017 analysis suggests that increased use of tourniquets, blood transfusions, and more rapid prehospital transport were associated with 44.2% of total mortality reduction. More critically injured casualties reached surgical care, with...

    weiterlesen

  4. Hypothermie – ein Update

    Hypothermie – ein Update

    Schöner und informativer open access Artikel von den Innsbrucker Kollegen Paal et.al veröffentlicht im Scandinavian Journal of Trauma, Resuscitation and Emergency Medicine Paal P, Gordon L, Strapazzon G, Brodmann Maeder M, Putzer G, Walpoth B, et al. Accidental hypothermia-an update : The content of this review is endorsed by the...

    weiterlesen

  5. Needle decompression – Monaldi bei Kindern nicht der richtige Ort zur Entlastungspunktion !

    Needle decompression – Monaldi bei Kindern nicht der richtige Ort zur Entlastungspunktion !

    Terboven et al. Scandinavian Journal of Trauma, Resuscitation and Emergency Medicine (2019) 27:45 https://doi.org/10.1186/s13049-019-0623-5 Conclusion: Especially in small children risk of iatrogenic injury to vital structures by needle decompression is considerably high. The 4th ICS AAL offers a smaller chest wall thickness, but the width of the ICS is smaller...

    weiterlesen

  6. Sichtungskategorien bei Terror – Planungsgrößen nahezu identisch, Verteilung jedoch stark abhängig vom Ereignis

    Sichtungskategorien bei Terror – Planungsgrößen nahezu identisch, Verteilung jedoch stark abhängig vom Ereignis

    Ein Beitrag und Zusammenfassung von NewsPapers Von den untersuchten Ereignissen verursachten Naturkatastrophen die meisten Todesfälle. Betrachtet man die Verteilung der Sichtungskategorien bei Terroranschlägen, so liegt die Verteilung im Median bei 14/15/39%. Bei näherer Betrachtung ist die Verteilung allerdings je nach eingesetzter Waffe unterschiedlich. Bei Sprengkörpern kam es zur anteilig geringsten Rate an...

    weiterlesen

  7. Koniotomie richtig ausbilden ! Eine Studie die auch hier verdeutlicht: train hard – fight easy !

    Koniotomie richtig ausbilden ! Eine Studie die auch hier verdeutlicht: train hard – fight easy !

    https://journals.lww.com/ejanaesthesiology/Abstract/publishahead/Necessity_to_depict_difficult_neck_anatomy_for.98484.aspx Studie zur Koniotomie: Brauchen wir neue Modelle um schwierige Halsanatomien für das Koniotomietraining darzustellenEine aktuelle Studie von TREMA-Mitgliedern ! Kernaussagen (frei übersetzt): Man braucht für eine Koniotomie am kurz-dicken Hals länger als am langen-schlanken Hals Kurz-dicke Halsanatomie erhöht signifikant das Risiko von Fehllagen ControlCric ist schneller anzuwenden, hat aber...

    weiterlesen

  8. Teil II der Zusammenfassung von NewsPapers zu den European bleeding Guidelines

    Teil II der Zusammenfassung von NewsPapers zu den European bleeding Guidelines

    Teil II der Zusammenfassung von NewsPapers zu den European bleeding Guidelines Kernaussagen (freie Übersetzung): Diagnostik und Monitoring einer Blutung Wir empfehlen, dass der Arzt eine klinische Beurteilung des Blutungsausmasses anhand einer Kombination der Physiologie, anatomischen Vwerletzungszeichen, Traumamechanismus und der Patientenreaktion auf die initialen Rettungsmassnahmen. (Grade 1C) Wir empfehlen den Schockindex zu nutzen, um einen hypovolämen...

    weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von www.trema-europe.de zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.trema-europe.de.

Schließen