Sichtungskategorien bei Terror – Planungsgrößen nahezu identisch, Verteilung jedoch stark abhängig vom Ereignis

Ein Beitrag und Zusammenfassung von NewsPapers

Von den untersuchten Ereignissen verursachten Naturkatastrophen die meisten Todesfälle. Betrachtet man die Verteilung der Sichtungskategorien bei Terroranschlägen, so liegt die Verteilung im Median bei 14/15/39%. Bei näherer Betrachtung ist die Verteilung allerdings je nach eingesetzter Waffe unterschiedlich. Bei Sprengkörpern kam es zur anteilig geringsten Rate an Toten und Schwerverletzten, bei einer Kombination aus Bombenanschlag und Schusswaffengebrauch kam es jedoch zu 11% Toten und 18% Schwerverletzten. Bei Amokfahrten entfielen auf die SK I 21% und auf die SK II 42% der Verletzten.


Add a comment

You must be logged in to comment.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von www.trema-europe.de zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.trema-europe.de.

Schließen