In der taktischen Notfallmedizin muss immer wieder die Gesamtlage bewertet werden. Dabei sind nicht nur eine mögliche Bedrohungslage, sondern auch die Erfordernisse des Einsatzes, bei dem der Notfall eingetreten ist, zu berücksichtigen. Damit ist unter Umständen auch eine Zurückstellung der medizinischen Versor­gung zur Fortsetzung des Auftrages möglich, ggf. sogar unter Inkaufnahme einer eingeschränkten individualmedizinischen Versorgung. Ziel ist die Erreichung des bestmöglichen Ergebnisses für den Patienten und für den Auftrag, da bei diesem potentiell Leben und Gesundheit weiterer Personen gefährdet sind.

Standardisierung und team­orientiertes Vorgehen nach etablierten Algorithmen sowie die dadurch entstandene “gemeinsame Sprache” haben in der Notfallmedizin zu einer Verbesserung der Patientenversorgung geführt. Die Prinzipien und Verfahren sind sinnvollerweise sowohl an die Situation im Rettungsdienst als auch an die zu erwartende Patientenpopulation angepasst. Dies betrifft insbesondere die meist kurzen Versorgungs- und Transportzeiten.
Bei militärischen oder anderen taktischen Einsatz­lagen bzw. bei der notfallmedizi­nischen Versorgung unter Bedrohung kann aufgrund der völlig anderen Rahmenlage in extremen Situationen z.B. die völlig korrekte Vorgehensweise nach ATLS- bzw. “zivilen” Algorithmen und Vorgehensweisen eine Verschlechte­rung des Zustandes des Verwundeten und der eigenen Lage verursachen. Aus diesem Grund entwickelte sich in den letzten 12 Jahren das Versorgungskonzept “Tactical Combat Casualty Care” (TCCC) beim Militär bzw. im Bereich der Spezialkräfte der Polizei “Tactical Emergency Medical Support” (TEMS).


 

  1. Hypothermie Teil II – „Cold Card“ im CoTCCC diskutiert…

    Hypothermie Teil II – „Cold Card“ im CoTCCC diskutiert…

    Eine sehr übersichtliche und verständliche Cold Card in Zusammenhang mit einem schönen Artikel zur Hypothermieprophylaxe. Diese Cold Card wurde im Letzten Meeting des CoTCCC diskutiert und für gut bewertet. https://www.wemjournal.org/article/S1080-6032(18)30121-2/fulltext ppt der Cold Card unter diesem Link als download in guter Qualität als open Source erhältlich.

    weiterlesen

  2. CoTCCC: Eine Übersicht zu den empfohlenen Maßnahmen, welche je nach Ausbildungshöhe ausgebildet werden sollen.

    CoTCCC: Eine Übersicht zu den empfohlenen Maßnahmen, welche je nach Ausbildungshöhe ausgebildet werden sollen.

    https://deployedmedicine.com/content/211?fbclid=IwAR1hg8TCi-o0kQkRumUY-RnMrkAo1bGUMs2u6bMc3QyVd9FCZNCC0Pff9xk A description and table of the TCCC skills expected to be trained and performed by levels of skilled responders.   Task areas include all TCCC-related procedures and interventions. Skill levels include All Service Members, Combat Lifesavers, Combat Medics/Corpsman, and Paramedics/SOF Medics/Providers. Last Updated: 22 APR 2019 Supersedes previous version of:...

    weiterlesen

Zur Werkzeugleiste springen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von www.trema-europe.de zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.trema-europe.de.

Schließen