1. Reduktion von 44,2% der Gesamtmortalität innerhalb von 2001-2017

    Reduktion von 44,2% der Gesamtmortalität innerhalb von 2001-2017

    Use of Combat Casualty Care Data to Assess the US Military Trauma System During the Afghanistan and Iraq Conflicts, 2001-2017Jeffrey T. Howard, PhD1,2; Russ S. Kotwal, MD, MPH2,3,4; Caryn A. Stern, DrPH2; et al Diese Analyse deutet darauf hin, dass der vermehrte Einsatz von Tourniquets, Bluttransfusionen und ein schnellerer Transport ins die Role 2 mit einer Reduktion von 44,2% der Gesamtmortalität verbunden waren. Mehr schwer verletzte Opfer erreichten die chirurgische Versorgung, wodurch das Überleben deutlich gesteigert wurde, was Verbesserungen in der Versorgung impliziert. https://jamanetwork.com/journals/jamasurgery/article-abstract/2729451?utm_campaign=articlePDF&utm_medium=articlePDFlink&utm_source=articlePDF&utm_content=jamasurg.2019.0151

    weiterlesen

Zur Werkzeugleiste springen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und den Datenschutzrichtlinien der Website von www.trema-europe.de zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden und akzeptierst die Datenschutzrichtlinien der Website www.trema-europe.de.

Schließen